101620 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung
TrackRank mind. 3
 

Tour #163822: durch das Bergbaugebiet Witten a.d. Ruhr

Kategorie: Wandern
Deutschland » Nordrhein-Westfalen » Ennepe Ruhr Kreis » Arrnsberg

Jupiter Stollen

durch das Bergbaugebiet Witten a.d. Ruhr

Verlauf: Parkplatz Durchholz Wald – Bergbauweg Muttental, mit Zechen, Stollen, Verladestationen etc. – Bethaus der Bergleute, Ausflugslokal – Burgruine Hardenstein, mit Blick auf die Ruhr – Kleinzeche Egbert - Parkplatz

Eine  stadtnahe Wandertour durch ein großartiges Waldgebiet und eine historische Bergbauregion. Wir wandern über breite Wege, schmale Pfade und leider auch über Asphaltstraßen. Trotzdem eine lohnenswerte Tour, die dem Auge viel zu bieten hat. Ein GPS Gerät mit diesem Track sollten Sie für die Tour haben, weil wir mehrmals die Hauptwanderwege über Pfade verlassen.

Vom Parkplatz folgen wir dem breiten Weg (X) nach Osten bis wir auf eine kleine Bebauung treffen, am Hinweisschild Angelparkplatz nach links dem Pfad (O) bergan folgen.

Nach ca. 600m treffen wir auf einzelne Häuser und anschließend auf eine kleine Ortschaft, die wir über die Rauendahlstraße durchwandern. Am Ende der Ortschaft treffen wir auf den Muttentaler Bergbauweg dem wir nach links folgen, wir kommen vorbei an einem rekonstruierten Dreibaum zur Kohleförderung, anschließend an der Zeche Renate, dem Jupiterstollen von 1783 und erreichen schließlich die Verladestation des Jupiter Stollens.

Ca. 100m hinter der Verladestation verläuft ein Pfad nach rechts bergan (H) dem wir folgen. Wir kommen vorbei an einem Pferdehof und wandern im großen Linksbogen um das Anwesen  am Waldrand entlang, bis wir auf eine kleine Straße stoßen, hier nach rechts und nach ca. 100m treffen wir auf das Bethaus der Bergleute, eine gute Einkehrmöglichkeit.

Nach der Einkehr weiter über das Sträßchen, nach ca. 600m nach links (Auf der Marta) und anschließend rechts halten in Richtung Burg Hardenstein, die wir nach ca. 700m erreichen, von dort werden wir auch mit einem tollen Blick auf die Ruhr belohnt.

Weiter geht’s in Richtung Süden, wir kommen vorbei am Stollen Reiger und treffen auf eine Wegespinne, hier im Bogen bergan und anschließend über ausgewaschene Pfade steil und abenteuerlich bergan, bis wir auf den Hardensteiner Weg treffen, hier links bis zur Straße und dann erneut nach links bergan bis zur Kurve und dann weiter nach rechts über den Wanderweg.

Wir kommen vorbei an einem Aussichtpunkt mit Liegebank und nach weiteren 1,7Km  durch Wald und Flur treffen wir auf den Wegweiser Zeche Egbert, dem wir nach links folgen.

Nach 400m kommen wir vorbei an der ehemaligen Zeche und nach weiteren 1,6Km treffen wir auf die Durchholzerstraße, hier nach links und gleich darauf nach rechts zum Parkplatz.

 Anfahrt: 58456 Witten, Durchholzerstraße 22 (von dort 100m weiter rechts schmale Straße in den Wald hinein, dort großer Wanderparkplatz, vorausgesetzt sie kommen aus dem Süden, sonst umgekehrt) – LK Enneppe-Ruhr-Kreis, Reg. Bez. Arnsberg, NRW

 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?