103075 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung
TrackRank mind. 3
 

Tour #163421: Vulkan- & Panoramaweg rund um Burgbrohl

Kategorie: Wandern
Deutschland » Rheinland-Pfalz » Eifel » LK Ahrweiler

die Wegmarkierung

Vulkan- & Panoramaweg rund um Burgbrohl

Tourverlauf: Parkplatz Brohltalstraße, Kurpark, Lavawand Lummerfeld, Trasshöhlen, Teufelsknochen, Aussichtspunkt ins Brohltal, Aussichtspunkt Teufelsberg, Weinberg Grillhütte, Fluchtkapelle Lützingen, Koloß von Lützingen, Aussichtspunkt Lavagrube am Herchenberg, Fatimakapelle mit Waldaltar, Gasthof Rothbrust, Propstei, Burghotel Burgbrohl, Parkplatz.

Eine Wanderung die dem Auge viel zu bieten hat, die erste Hälfte der Tour ist spannend und hochinteressant, danach ziehen sich die Kilometer, vorwiegend über Feld- und Waldwege. Sehr gut markiert, sodass auf ein GPS Gerät verzichtet werden kann

Wegbeschreibung: Tour und Track beginnen auf dem Parkplatz an der Brohlstraße, von dort die Brohlstraße in Richtung Ortsmitte wandern und nach ca. 280m geht’s nach rechts hinab in den Kurpark, hier treffen wir zum ersten Mal auf unsere Wegmarkierung.

Wir folgen der Wegmarkierung, anfangs parallel zum Brohlbach, kommen vorbei an der ev. Kirche und den Lavawänden des Lummerfeldes und Veitskopfes.

Weiter führt der Weg abwärts ins untere Brohltal,  hier machen wir einen kurzen Abstecher zu den  riesigen  Trasswänden und einer der vielen den der Trasshöhlen.

Zurück zum Wanderweg, es folgt nun ein steiler, felsiger Aufstieg, die steilsten Passagen sind durch Halteseile  gesichert, Trittsicherheit ist ein Muss, und Stöcke hilfreich.

Nach ca. 150m erblicken wir linkerhand den mächtigen Felsen, den Teufelsknochen, dort haben wir den Wanderweg kurz verlassen und den Felsen bestaunt, anschließend geht’s weiter über den Bergrücken, bis wir wieder auf unseren Weg treffen.

Nach weiteren 150m steil bergan treffen wir auf einen gesicherten Aussichtspunkt, von hier ergeben sich Blicke auf das Bahnviadukt.

Anschließend weiter bergan durch den Krüppeleichenwald bis wir auf den Hinweis nach rechts Teufelsberg treffen,  auf dem Aussichtspunkt steht eine Bank und man kann eine Rast einlegen und die grandiose Aussicht ins Tal genießen.

Zurück zum Weg, kommen wir nach ca. 250m an der Weinberghütte vorbei, auch hier eine grandiose Sicht ins Tal.

Weiter geht’s durch den Wald, nach ca. 600m erreichen wir eine offene Landschaft und wandern nun vorwiegen über geschotterte Feldwege weiter, wir umrunden Lützingen, kommen vorbei an der Fluchtkapelle,  machen in der Ortsmitte einen kurzen Abstecher zum Koloss von Lützingen und wandern anschließen weiter zum Werksgelände der Lavagrube am Herchenberg, hier wird im großen Umfang die Lava abgebaut und die Grube ist mit einem hohen Zaun gesichert.

Wir umrunden die gesamte Grube und treffen am Ende auf einen Aussichtspunkt, der einen Blick  in die riesige Grube und den grünen Lavasee erlaubt. Hier steht auch eine Liegebank und man kann trefflich relaxen und den Blick genießen.

Weiter geht’s direkt über die Wiese zur Fatimakapelle und den Waldaltar, und dann über Waldwege bis wir unten an der Brohltalstraße auf den Gasthof „Rothbrust“  treffen, hier kann man einkehren.

Nach der Einkehr über die Bahnschranken und dann gleich nach rechts parallel zur Straße der Wegmarkierung folgen. Wir wandern über Gras und später über Feldwege bis wir nach einer gefühlten Ewigkeit Buchholz und die Probstei erreichen.

Nach der kurzen äußerlichen Besichtigung weiter der Wegmarkierung in Richtung Burgbrohl wandern, im Ort kommen wir vorbei an der sehenswerten Burg, heute ein Hotel der Extraklasse, trotzdem eine gute Einkehrmöglichkeit im Biergarten.

Nun noch ein paar Meterüber den Burgweg bis zum Parkplatz, auch dort kann man Einkehren, es befindet sich dort ein Imbiss mit Sitzgelegenheiten.

https://www.vulkan-panoramaweg.de/wanderweg

Anfahrt: 56659 Burgbrol, Brohltalstraße 104, hinter der Marienapotheke rechts befindet sich ein Parkplatz (mit Parkscheibe), Koordinaten 50,45661°N  7,27452°E – LK Ahrweiler, VG Brohltal, RP

 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?