100718 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung map
TrackRank mind. 3
 

Tour #866: Drei-Seen-Tour (Tegernsee, Schliersee, Spitzingsee)

Kategorie: Mountainbike
Deutschland » Bayern » Oberbayern » Tegernsee

Fahrt enlang des Schliersees

Sehr schöne, große Runde durch die schönsten Ecken der Tegernseer und Schlierseer Berge. Die Tour ist ähnlich der Tour 40 vom Moser Bike Guide 1.

Vom Parkplatz geht´s los die Bahnhofstraße hinunter, links in die Max-Josef-Straße und bergauf. Man gelangt an einen größeren Platz und hält sich halblinks Richtung "Neureut, Hausham, Schliersee".
Immer den Weg entlang Richtung "Schliersee" halten. Am Kreuzbergsattel, nachdem man den Wald verlassen hat, biegt man rechts Richtung "Breitenbach, Schliersee" ab. Jetzt beginnt der erste Downhill.
Man erreicht Breitenbach und biegt rechts "Rund um den Schliersee" ab und hält sich immer am "Seeweg nach Fischhausen". Später vom See weg, unter der Bahnunterführung durch und rechts hoch: Über Bodenschneidstr. und Dürnbachstr. Richtung "Brecherspitz". Später Richtung "Über Wasserfälle, Stockeralm, Spitzingsee".
Am Spitzingsattel rechts Richtung "Untere Firstalm, Kurvenlift". Am Münchner Haus links vorbei und immer oberhalb des Spitzingsees entlang. Man erreicht die ehem. Mautstelle und biegt rechts Ri. "Valepp" ab. Jetzt beginnt eine schnelle Abfahrt, die erst am Forshaus endet.
Hinter dem Forsthaus Valepp hält man sich links hoch und dann immer Ri. "Erzherzog-Johann-Klause". Dort nach einer Rast weiter Ri. "Brandenberg" und gleich darauf über die Ache rechts Ri. "Kreuth".
Am Wegende rechts über die Brücke. Jetzt beginnt eine Tragepassage den Hang hoch. Dann weiter an der Bayralm vorbei. Erneut geht´s einen langen und schönen Downhill hinunter durchs Langenautal nach "Kreuth" an der Schwaigeralm vorbei. Bei Kreuth nimmt man den rechts den "Radweg nach Rottach".
In Rottach-Egern geht´s rechts hinauf Ri. "Mautstelle Wallbergstr." vorher aber links weg nach "Enterrottach". Bevor man in den Ort einrollt links in die "Kühzaglstr.". Vor der Rottachbrücke rechts am Bach entlang.

Man erreicht die B307 und hält sich rechts. Immer die Straße entlang, bis es rechts in die "Bahnhofstr." geht. Hier zurück zum Ausgangspunkt.
 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?

bisherige Kommentare zur Tour

strandet: 26.08.17 18:37

Auch gegen UZS gefahren

Klasse Tour, sehr abwechslungsreich. Danke
Mr-T1000b: 30.07.17 21:09

Gegen UZS ...

... Ist es eine tolle Runde. Danke
JayBe-tv: 23.09.15 09:49

Guter Tipp

Danke, sieht nach einer abwechselungsreichen Tour aus! Werde ich mir mal speichern.
Benedetto: 18.08.14 23:29

Gut mit der BOB

Tipp für Münchner: Mit der Bayerischen Oberlandbahn nach Schliersee oder Neuhaus fahren. In Tergernsee kann man dann wieder den Zug nach Hause nehmen. Damit spart man sich die langweilige Strecke zurück nach Schliersee.
Malbec: 24.09.12 10:26

Auch im Uhrzeigerinn gut

Wir sind die Tour wie beschrieben gefahren und finden sie gut fahrbar. Rauf zum Spitzingsttel sind wir das letzte Stück Straße statt Trail gefahren. Die Tragestrecke am Bayrachbach ist zwar nicht schön, aber so lang ist sie nun auch nicht. Beim letzten Downill zur Schwaigeralm verläuft parallel der neue Bionictail, der nicht allzu spektakulär ist aber eine Variante zur Forststraße bietet.
northernsun: 01.07.12 19:08

Definitiv gegen den Uhrzeigersinn

Sind den Tipps folgend gestern 30.06. gegen den Uhrzeigersinn gefahren und ja würde es nicht andersrum machen wollen. Der letzte Anstieg zurück nach Tegernsee hats nochmal in sich aber lieber da mal 2-3 mal vom Rad als die herrlichen nahezu komplett fahrbaren Trails (Spitzing-Schliersee ebenso wie von der Bayralm runter - ok das fahr ich persönlich nicht ganz aber doch runter deutlich mehr als rauf) raufwärts zu schieben/tragen.
In der Richtung weit und klassisches Voralpen auf und ab aber ein schönes Ding.
pgnb: 28.05.12 08:42

28.05.2012

Tolle Tour mit super Trails. Wir sind nachmittags am Tegernsee gestartet (Tour gegen den UZS) und haben in der Erzherzog-Johann-Klause übernachtet. Die Brücke am Bayrachbach ist weggespült!!! Den Bach muss man also zu Fuß überqueren. Bei den Wassertemperaturen und der Strömung zwar machbar, aber schon ein kleines Abenteuer. Laut Aussagen der Wirtin soll die Brücke in der KW 23 repariert werden. Das nächste Mal fahren wir die Tour anders rum. Sehr schöne und abwechslungsreiche Runde.
rostr: 25.06.11 22:22

herrliche Tour

Danke für die Tour. Wie einige der Kommentare schon beschrieben haben, finde auch ich, das es besser ist die Route Rückwärts zu fahren. Also zuerst Richtung Süden. Dann lassen sich die schönen herausfordernden Trails auch fahren - bei trockenem Wetter besser als bei Nässe. Man muss dann allerdings nach Breitenbach mit einem sehr steilen Endanstieg rechnen. Wir sind das Kreuzbergköpfel im Süden - im Gegensatz zur Tour - auf einem Jägersteig - Teil der Tour 78723 - umgangen. War eine Tragepassage, die aber durch eine herrliche Abfahrt nach Tegernsee wieder belohnt wird.

Für die Abfahrt vom Spitzingsattel ist der direkte Einstieg laut Trail für Biker verboten - Naturschutz - man kann dann aber - offiziell - den Einstieg in den alten Weg ca: 100-150 Meter die Straße runter , dann links in die ersten Wegeinfahrt anfahren. Auch dieser Weg bietet einen herrlichen Trail wenn man nach der Stockeralm die eigentliche Route verläßt und den Weg oberhalb fährt.

Meine Messung kommt auf knapp 1400 Höhenmeter.

Viel Spaß damit. 5 Stern :-)
dulandi: 11.08.10 17:11

Nicht ohne

Bin die Tour am WE gefahren.
Der erste Downhill direkt nach dem Kreuzbergsattel hatte es in sich. Nach tagelangem Regen war die steile Strecke sehr rutschig und gefährlich. Teilweise musste man vom Rad und laufen.
Den Aufstieg vom Schliersee zum Spitzingsattel empfand ich als Zumutung. Habe die Strecke am Berg und durch den Wald meist schieben müssen.
Nächstes Mal nehme ich die Straße... ;-)
Auch die Tragepassage hinter der kleinen Brücke auf dem Weg nach Kreuth war witterungsbedingt kein Zuckerschlecken.
Dennoch eine sehr schöne Tour, die für mich jedoch an einigen Stellen extrem schwer war.
humaster: 13.06.10 23:54

nette tour

gestern rückwärts gefahren. eine tour die echt spass macht.
BMRotwild: 03.10.09 16:38

Die Tour ist als Zweitagestour auch für wenig trainierte ein absoluter Hochgenuss. Kreuth bietet sich als Übernachtungsmöglichkeit gut an.
heidrich: 01.09.08 10:51

Sehr schöne Tour

Wir sind auch in umgekehrter Richtung gefahren. Allerdings braucht man dann am Ende viel Kraft für den Anstieg zu Kreuzbergalm. Die Tragepassage habe ich versucht zu fahren, musste aber auch zweimal kurz schieben. Unter der Woche waren wenig Wanderer unterwegs und man konnte die wunderschöne Landschaft genießen. Sehr schöne abwechslungsreiche Tagestour mit vielen Einkehrmöglichkeiten. Sehr empfehlenswert!
Höfus: 17.06.07 22:01

Passt scho

Servus,

wir sind heute diese Route gefahren. Landschaftlcih sehr schön, aber leider wenig fahrbare Trails.

Deswegen 3 Punkte von mir
Ben: 01.05.07 13:40

*daumen*

sind die Tour auch in umgekehrter Richtung (Valepp >> Spitzingsee...) gefahren. Spart in der Tat einen langen sehr steilen Aufstieg, der in unserer Richtung ein steiler, komplett fahrbarer wunderbarer Trail war (S2, am Ende S3-). Ansonsten noch ein herrlicher Trail über Wiesen und durch Wald runter zum Schliersee. EInzig am Ende dann noch eine ziemlich steile Auffahrt - auf Forstautobahn - über die letzte Kuppe zurück zum Tegernsee.
Fazit: ganz ganz schön, in dieser Richtung 100% fahrbar mit herrlichen Trails und schöner Landschaft, bissl Kondition brauchsts auch...
Floh: 30.07.06 18:23

vom feinsten

bin durch einen hinweis die in umgekehrter richtung gefahren, spart nen haufen schieben und tragen :-) sonst super geile landschaft und echt empfehlenswert...