102805 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung
TrackRank mind. 3
 

Tour #22111: Bayrischzeller Seeberg und Soinsee - Singletrail sammeln

Kategorie: Mountainbike
Deutschland » Bayern » Oberbayern » Bayrischzell

Der Singletrail in der ersten Serpentine über Bayrischzell

Der beste Singletrail in der Gegend: 440hm, griffig nur wenige nasse Meter, frei. S2, Vielleicht 5 kurze Stellen S3. Tour ist natürlich auch nur in der kleinen Schleife fahrbar, dann erspart man sich das nervige Tragen über den Sattel beim Soinsee. Dauer:02:45:00

Anfahrt: Von Osterhofen (Gondel) im Tal gemächlich bergauf. Auch als man den Weg mal links auf den kleineren Forstweg verlassen muss bleibt es mäßig steil zum Einfahren. Direkt am Rand zur Wiese der Niederhoferalm, noch im Wald nach rechts oben halten. Ein Karrenweg, schön mit Gras überwachsen, der kurz vor Ende rechts in einen Singletrail übergeht. Ein paar nette Meter, Brücke und wieder schön fahrbarer Singletrail bis zur nahen Forststrasse.Bergauf bis zum Soinsee.

Am See links und das Bike über den Sattel tragen. Das ist schon relativ weit, vor allem weil auf der anderen Seite das Fahren nicht einfach oder unmöglich ist.

Von den Almen ein Forstweg talwärts, bis es links abgeht. Nach ein paar Metern rechts ins Nirwana steil bergab auf den Silberghöhenweg (Singletrail). Dieser hat ein paar nette Gimmiks: Kleine Bohlenstrecken, Holzplatten, Felsplatten, sonst griffig und relativ breit.

Man kommt auf die Wiese bei der Niederhoferalm, quert und hält sich an dem Gatter, das man schon bei der Auffahrt gesehen hat rechts. Dem Forstweg bergauf folgen (ein kleiner Bergwärts-Singletrail möglich) in luftiger Höhe über der Alm bis zum höchsten Punkt.

Dort noch ein netter Blick Richtung Süden und auf den Traithen, Sattel runter und ab gehts in den besten Singletrail der Gegend 440hm. Griffiger Boden, nur mäßig steil, wenig nasse Stellen kommt man schnell und einsam voran. selten mal Wurzeln oder Steinplatten, die schwerer sind und wohl die meisten zum Absteigen bewegen (vielleicht insgesmt 10 Stellen). In der unteren Hälfte sehr enge Serpentinen, ein netter Ausblick über Bayrischzell und zum Wendelstein und unten gehts auf Fahrradweg zurück.

Einkehr: Niederhoferalm

Nachtrag 26.9.2011: Vielen Dank für eure vielen Erfahrungsberichte!! Kommentare unbedingt lesen, diese geben einen aktuellen Zustand der Strecke in jeder Hinsicht ;) wieder.

 

 

Weitere Informationen:

http://www.martin-blum.de/bike

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?

bisherige Kommentare zur Tour

davoro77: 26.08.17 18:16

Vielen Dank MB

Supertour, pittoresk, knackig, Trails alles dabei...
Man kann es auch abkürzen un den wirklich schönen und teils anspruchsvollen Seeberg-Trail gleich anvisieren. Wenn man noch nie in der Ecke gewesen ist, dann sollte man bei dieser Pracht in die Höhenmeter zum Soinsee investieren.
Und vielen Dank an Martin Blum für die vielen Highlight-Touren in Chiemgau und Umgebung.
Beste Grüße aus Rosenheim
flohupfer: 01.11.16 20:27

ganz schon heftig

Ich finde die Strecke nach dem Sattel nett zu fahren. Dafür ist der untere Trail z.T. ganz schön absturzgefährdet. Heute etwas feucht.Der Silberghöhenweg ist trotz einer gewissen Breite spaßig. Bitte die Bohlen der Wasserrinnen schonen, d.h. nicht drauf donnern.
psychof: 08.06.16 21:04

Klasse Tour (kleine Runde)!

Bin heute die kleine Runde gefahren, geniale Runde! Die Auffahrt ist sehr angenehm, nur ein kurzer Teerabschnitt am Anfang. Der Rest ist ein gut zu fahrender Forstweg.

Der Trail hat nur am Anfang einige sehr verblockte Stellen, der Rest ist echt genial mit kleinen Felsen und Wurzeln. An meiner Spitzkehrentechnik muss ich auf jeden Fall noch arbeiten, die sind teils sehr eng.

Da wir Mittwochs unterwegs waren, ist uns kein einziger Wanderer begegnet.
xms1: 29.08.14 09:23

Schade

bin den Trail gestern gefahren, und muss euch leider sagen,dass der Silberghöhenweg (singeltrail)leider gerade mit kleinen Baggern planiert also ausgebaut wird, dafür ist der zweite Teil absolut super.
martin186: 25.05.14 21:55

Super!

Der letzte Trail ist wirklich super geil!
Ich schließe mich meinem Vorgänger an & bin ebenfalls der Meinung, dass die Auffahrt zum Soinsee es nicht wirklich bringt - Mühsamer Aufstieg und später dann vergeudete HM durch langweilige Schotterabfahrt.
Ach ich musste Diskussionen mit der Hüttenwirtin führen - habe sie dann einfach ignoriert, nachdem ich gemerkt hatte, dass es eh nix bringt...Hatte überlegt zum Schluß der Tour nochmal hochzufahren und ihr zu sagen, was für ein geiler Trail das war...!:)
epoteam: 22.08.12 09:21

Der Bauer + Sattel am Soinsee

Sind die Tour gestern (21.8.12) gefahren. Super Trails:)) Nach endlosen Diskussionen mit besagtem Bauern (siehe vorstehende Kommentare), bei denen ich ihm angebotenen habe, für jeden Wanderer, dem wir begegnen würden, 100€ zu zahlen (natürlich sind wir niemanden begnet), haben wir ihn einfach ignoriert.
Würde die Tour in Zukunft anders fahren und vom Ursprungstal Richtung Silberhöhenweg auffahren. Der Sattel am Soinsee ist mühsam und bringt nichts. Nach Steilanstieg und Tragepassage auch auf der Downhill-Seite erst nicht wirklich fahrbar und dann langweiliger Schotter, bevor der Trail anfängt.
tigermaier: 23.09.11 10:01

Der Bauer...

danke Martin für die schöne Erweiterung der "klassischen" Soinsee-Runde.
Eine wirklich sehr schöne Tour!
Leider ist das mit den Verbotschildern und dem Bauern echt ein Problem. Ich bin die Tour gestern bis zum besagten Bauern gefahren (übrigens ein herrliches Fleckchen Erde da, mit Blick auf Venediger und Zillertaler Alpen). Dummerweise stand der Bauer gerade mitten im Weg und bugsierte Kuhfladen in eine Karre ;-) Ich habe dann ein wenig mit ihm geredet, über das Bikeverbot. Der Mann kann gar nicht glauben, dass man den Trail fahren kann; Er meinte, man müsse ja gleich schon am Einstieg absteigen. Ist natürlich Quatsch und ich habe mal ein bisserl Lobbyarbeit für uns Biker gemacht und ihm erklärt, dass wir genau sowas heutzutage gerne fahren. Ich glaub er hats mir nicht abgenommen. Aber es war nichts zu machen, er hatte kein Einsehen mit mir und ich hatte keine Lust auf "bösen" Biker zu machen und bin dann die Forststraße wieder runtergefahren. :-( Ich habe den Bauern gefragt, wie lange er noch auf der Alm ist und er sagte, bis Ende September. hehe... danach steht er dann nicht mehr im Weg und man muss keine Angst vor den Kuhfladen haben. Die Frage ist dann nur noch, ob einem die Polizei am Ende des Trails herauswinkt, was sie laut Bauer manchmal tun und natürlich, ob man das Verbotsschild wirklich ignorieren will...
Open Trails!

p.s. ich habe da oben keine Wanderer getroffen...
foxpantrocker: 27.08.11 22:32

Tourerlebnis der dritten Art

Landschaftlich und fahrtechnisch eine wunderschöne Tour, allerdings verbietet die Gemeinde Miesbach jegliche Nutzung der Trails und Wanderwege aller Art aus "Landschaftsschutzgründen"für Mountainbiker. Es stehen überall Schilder mit dem Verbot nach einer Verordnung der Gemeinde Miesbach vom Jahre 1991!!!(leben etwas hinterm Zeitgeist. Leben die "Naturschützer in München auch, angesichts der mal wieder angefachten Trailsperrung der Isar in München) An der letzten Alm beim Einstieg zum 440hm Trail lässt ein der Bauer nicht weiterfahren. uAch eine etwa halbstündige Diskussion mit der Bäuerin brachte kein Ergebnis. War auch nicht zu erwarten. Das ganze ist eine klare Ausgrenzung der Mountainbiker. Warum darf der Wanderer und der Radfahrer nicht. Das können die dort nicht beantworten. "Wanderer sind Menschen" O.Ton der Bäuerin. Schade!!! Das zeigt leider mal wieder wie Engstirnig Menschen sind.
akrz: 31.07.10 22:41

Top Trail!

Vielen Dank für den Track - passt bestens in die Sammlung.
Grüße
AKRZ
Schmitzl65: 12.09.09 18:49

Schlechtes Gewissen

Traumhafte Landschaft aber auf dem letzten Singletrial steht ein rissiges - nicht zu übersehendes Schild dass Biken auf diesem Pfad verboten ist.Der Trial ist war nicht schlecht, aber in weiten Teilen so schmal dass Wanderer so gut wie gar nicht ausweichen können - hier ist Ärger vorprogrammiert. Also nix für Leute (so wie ich :-)) die ein schlechtes Gewissen bekommen wenn sie offensichtlich gegen die Regeln verstoßen.

Sorry aber es gibt vom Chiemgau bis zum Karwendel auch super Trials die zumindest nicht SOOO offensichtlich für Biker verboten sind.

Nichts für ungut - Grüße, Walter
seblill: 01.06.09 23:24

einfach genial

bin am Pfingstmontag '09 die Tour gefahren. Zuerst in Sorge wegen zu erwartender Wanderscharen - aber das Gegenteil war der Fall, nur vereinzelte Wanderer.
Die Tour ist einfach der Hammer, es ist wirklaisch von allem was dabei. Knackiger Uphill, traumhafte Aussichten, höchst anspruchsvolle Singletrails und wunderbare Landschaften. Allerdings ist der Anstieg zum Soinsee im letzten Drittel eine echt böse Rampe mit langen Steigungen jenseits der 22 %!!! Nicht zu unterschätzen - da pfeifts!! Vielen Dank für die GPS-Daten mit ausgezeichneter Qualität
Morty22: 03.11.08 11:53

Diese Tour ist nur zu empfehlen!
Man bekommt sehr viel Trail für die gefahrenen Höhenmeter geboten!
super Sache!
Danke