103056 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung
TrackRank mind. 3
 

Tour #165495: TransAlp17 Etappe 2/6 (Pfitscherjoch-Haus - Bruneck)

Kategorie: Mountainbike
Italien » Bozen » Trentino-Südtirol » Pfitsch

TransAlp17 Etappe 2/6 (Pfitscherjoch-Haus - Bruneck)

TransAlp (Alpencross) Etappe 2/6 (Pfitscherjoch-Haus - Bruneck)
Der Tag beginnt mit der Abfahrt ins Pfitschertal. Es geht weiter über Kematen und Wiesen nach Sterzing. Auf dem Pustertal Radweg rollen wir zum Hotel in Bruneck.

Start: Pfitscherjochhütte/Pfitscherjoch-Haus, St. Jakob 103, I-39049 Pfitsch, Südtirol
Ziel: Hotel Olympia, Reischach, Sandgrube 62, I-39031 Bruneck, Südtirol

TransAlp (Alpencross) - Beschreibung der kompletten Tour (Etappen 1-6):
Zillertal - Dolomiten - Bassano del Grappa

Wir starten von Fügen und überqueren gleich zu Beginn den Alpenhauptkamm.
Am zweiten Tag sind schon die Dolomiten in Sicht.
"Dynamite-Trails": Mountainbiken trifft Militärgeschichte – auf unserer Panoramatour durch die Dolomiten biken wir immer wieder auf ehemaligen Versorgungspfaden und Frontsteigen aus dem 1. Weltkrieg.
Wo zwischen 1915 und 1918 ein aufreibender Stellungskrieg zwischen Österreich und Italien tobte, dürfen wir heute beeindruckende Felsformationen, saftig-grüne Almwiesen und traumhafte Singletrails genießen.
Der Monte Grappa, das Ziel unserer Tour ist durchzogen von solchen Wegen! Auf der Fahrt dorthin erwarten uns noch andere Highlights: Pfitscherjoch, die Heiligkreuz-Hütte und der anschließende Trail bis fast vor das Hotel, die 5 Felstürme der Cinque Torri, der Ausblick vom Rifugio Averau und die traumhafte Trailabfahrt auf der "Strada della Vena" ... um nur einige zu nennen.

Der 1. Weltkrieg in den Alpen: Auf einer ca. 600 km breiten Front lieferten sich Italiener und Österreicher einen erbitterten Stellungskrieg. Sogar Stollen wurden unter feindliche Stellungen gebohrt und ganze Gipfel weggesprengt. Alleine auf dem Monte Grappa ruhen 12.615 italienische und 10.295 österreichische Soldaten.
Heute erinnern entlang der ehemaligen Front verfallene Forts und Festungen an das sinnlose Gemetzel.
Heute sind die vielen Militärwege und -pfade ein Paradies für Mountainbiker.

6 Etappen, ca. 368 km
Höhenmeter bergauf: ca. 9.810

Grundsätzliches:
Die von mir in diesem Portal eingestellte Tour wurde mit einem Garmin-Gerät aufgezeichnet. In engen und/oder tiefen Tälern sowie in dichten Wäldern kann es zu Ungenauigkeiten des Steckenverlaufs kommen.
Diese Tour wurde am PC mit gpsies (www.gpsies.com) in Verbindung mit Kartenmaterial auf Grundlage von Google Maps und OpenStreetMap auf Ungenauigkeiten überprüft und im Bedarfsfall korrigiert, sodass von einer genauen Streckenführung ausgegangen werden kann.
Sollten beim Nachfahren dennoch Fehler auftreten, bitte mir melden.
Viele von mir eingestellte Touren beinhalten Singletrails, die ein gewisses Maß an Erfahrung und technischem Können voraussetzen. An gefährlichen Stellen (Wurzelpassagen, Stufen etc.) gilt Sicherheit vor Übermut.
Gerade als Anfänger sollte man lieber absteigen und schieben, um das Mountainbiken dauerhaft genießen zu können.
Denkt daran, dass sich die Streckenbeschaffenheit jederzeit ändern kann.
Das Nachfahren der Touren geschieht auf eigenes Risiko.
Bitte geht rücksichtsvoll mit Radfahrern, Wanderern, Tieren und der Natur um und hinterlasst keinen Müll.

 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?