102793 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung
TrackRank mind. 3
 

Tour #164278: Abenteuertour im Hohen Venn und entlang der Hill

Kategorie: Wandern
Belgien » Wallonien , Provinz Lüttich » Hohes Venn » Verviers

Holzstege im Venn

Abenteuertour im Hohen Venn und entlang der Hill

Eine Abenteuertour der Extraklasse, im Hohen Venn und an der wilden Hill – danach geht’s  zurück zum Ausgangspunkt zum Gasthaus  „Baraque Michel“.

Nach längeren Regenperioden sollte man die Tour meiden, da sie doch stellenweise morastig sein kann, feste hohe Wanderstiefel sind für diese Tour ein Muss.

Bevor sie losmarschieren, konsultieren sie den folgenden Link und machen sich schlau, ob die Wege zugänglich sind, bei gehisster roter Flagge herrscht Zugangsverbot.

http://www.hautesfagnes.be/homede.htm

Tour und Track beginnen auf dem Parkplatz von „Baraque Michel“ - auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich der Zugang zum Abenteuer im Venn.  Bereits nach ca. 500m verlassen wir den Weg nach links und wandern nun einen Graspfad am Rande der C-Zone entlang, bis wir auf den Holzsteg treffen, diesem folgen wir weiter nach Osten.

Wir kommen vorbei an einem historischen Grenzstein, Preussen / Belgien – und erreichen nach weiteren 450m einen unscheinbaren Abzweig nach links, dem wir folgen.

Erneut wandern wir einen schmalen Graspfad, kommen vorbei an silbrig glänzenden Baumgerippen, die vom letzten „Steppenbrand“ so zugerichtet wurden und erreichen nach ca. 2,4Km das Waldstück „Geitzbusch“ – hier verläuft der Weg durch ausgedehnte Farnflächen, die je nach Jahreszeit eine ordentliche Höhe erreichen können. Mit kurzen Hosen sollten Sie nicht wandern, die Gefahr sich eine Zecke einzufangen ist dann groß.

Nach dem "Geitzbusch" durchwandern wir unter ähnlichen Verhältnissen noch das Waldstück  „Petit Bongard“ und gelangen dann im Rechtsbogen an das Ufer der Hill, hier treffen wir auch auf den Wanderweg  GR 573, diesem Wegzeichen (rot/weiß liegend) folgen wir ab jetzt über eine längere Wegstrecke.

Es folgt nun ein Wegabschnitt parallel zur Hill der urig und wildromantisch verläuft, allerdings ist er stellenweise auch morastig, felsig und mit Wurzelwerk bedeckt, sodass das Wandern ab jetzt etwas mühseliger wird.

Nach ca. 2,2Km kommen wir vorbei an der Brücke „Anne Marie Libert“ – hier verläßt uns der GR 357 nach links, wir wandern weiter geradeaus, streckenweise über Stege  bis zum Gasthaus „Baraque Michel“ hier lässt es sich gut Einkehren.

Anfahrt: 4845 Jalhay, Fermes en Fagnes 36, Belgien, Wallonien, Prov. Lüttich, Bez. Verviers, Koordinaten:  N50,51910°  E6,06312°

 

Weitere Informationen:

http://www.hautesfagnes.be/homede.htm

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?