103179 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung
TrackRank mind. 3
 

Tour #164109: Rundkurs M/Milbertshofen zum Walchensee

Kategorie: Rennrad
Deutschland » Bayern , Bayern , Bayern » Oberbayern » München / Wolfratshausen / Walchensee / Bad Tölz

Walchensee

Schöner Rundkurs von München zum Walchensee.

Vom Startpunkt Petueltunnel geht es über die Osterwaldstrasse durch den Englischen Garten und dann mit den unvermeidlichen Ampeln an der Isar bis zum Tierpark. Hier wechselt man wieder die Seite, um über Pullach die Stadt zu verlassen. Nach Baierbrunn geht's hoch und dann schwungvoll runter nach Schäftlarn. Ohne Verkehr erreicht man dann Puppling. Nach der Durchquerung von Wolfratshausen fährt man weiter auf schönen Radwegen stressfrei nach Eurasburg, Beuerberg nach Maxkron, von wo man sich an der Loisach entlanghangelt. Hier wird hinter Schönmühl der Weg über Sankt Johannisrain vorgeschlagen, wo man vor dem Riedernerweiher ein paar Hundert Meter auf Schotter fahren muss, was mit 23er RR-Reifen aber verträglich ist (alternativ durch Penzberg fahren). Man läßt Sindelsdorf hinter sich und biegt vor Zell wiederum Richtung Loisach ab, um auf schönen kleinen Wegen zum Kochelsee zu gelangen. Der Kesselberg ist am Wochenende für Knatterzweiräder gesperrt, in der Woche können die Moppeds nerven, so sie nicht durch die "Rennleitung" diszipliniert werden. Die Strecke am Walchensee und dann hoch zur Jachenau ist landschaftlich weltklasse.

Der Weg nach Norden zurück führt über Lenggries nach Bad Tölz, wobei hier links der Isar auf verkehrsarmen Straßen durch die Dörfer gefahren wird. Es geht nochmals den Berg hoch nach Ellbach, hinter Kirchbichl erreicht man in schöner Landschaft Dietramszell. Der weitere Weg über Orte wie Jasberg, Geilertshausen, Altkirchen bis Oberbiberg ist absolut verkehrsarm, die Landschaft toll. Deisenhofen erreicht man auf dem Radweg an der St2368, der Perlacher Forst ist "Standard" für München-Radler. An die Isar und zum Ausgangspunkt zurück kommt man am Gründwalder Stadion vorbei.

Variante: Die 200km-Grenze fällt, wenn man in Urdorf auf der B11 bleibt, in Lobesau den Weg entlang des Sees wählt und dann vor Obernach auf die Mautstraße am Südufer abbiegt.

 

Weitere Informationen:

http://www.bayerischeoberlandbahn.de

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?