103190 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung
TrackRank mind. 3
 

Tour #163475: Von Polenz durch das Polenztal zur Bockmühle

Kategorie: Wandern
Deutschland » Sachsen » Sächsische Schweiz » Polenztal

Umgebindehaus Polenz

Der Start zu dieser Wanderung war beim Waldbad in Polenz. Vorbei am Vaterhaus ging es die Obere Siedlung entlang hinunter in Richtung der Polenz bevor wir kurz vor der Polenzstraße links auf dem Mittelweg einbogen. Nun begann bei herrlichen Sonnenschein eine wunderbare Wanderung durch das Polenztal auf gut markierten Wegen. Bis zur Bockmühle fand diese auf der linken Flussseite statt. Wir verlassen später den Mittelweg und gehen geradeaus auf dem Polenzweg. Das Flüsschen plätschert durch ein grünes Wiesental ohne Orte zu durchfließen. Nur die ehemaligen Mühlen zeugen von Ansiedlungen. Es gibt kaum Steigungen und wir erreichen zuerst die Waldmühle. Die nächste Mühle ist die Knochenmühle. Deutlich sieht man an der Mühle beim Haus Sternkopf noch den Mühlgaben und wo das Mühlwerk stand. Hier befinden wir und schon im Gebiet der Märzenbecherwiesen. Kurz darauf erreichen wir die beleibte Gaststätte Bockmühle wo auch der Märzenbecherrundweg beginnt. Für eine Weile wandern wir nun auf der anderen Seite des malerischen Tales bevor wir wieder die Seite wechseln. Hier gehen wir weiter entlang der Märzenbecherwiesen. Einen linken Abzweig nach Cunnersdorf ignorieren wir und gehen weiter auf dem Karl Lampe Weg bis wieder links ein scharfer linker Abzweig welcher steil bergan führt erreicht wird. Der Wendischauweg führt jetzt in eine andere Landschaft nach oben Richtung Cunnersdorf. Nach und nach können wir mehr unserem Blick in die Ferne schweifen lassen. In Cunnersdorf folgen wir kurz nach rechts dem Landweg und gehen danach wieder rechts hinunter zur Bockmühlenstraße. Nach links unten ergebe sich eine Abkürzung direkt nach Polenz über den Polenzer Weg. Wir halten uns aber rechts bergan durch den Ort bis am Ortsausgang wieder der Landweg erreicht wird. Etwa 150 m geht es nun nach links Richtung Ehrenberg. Danach wieder links auf dem Oberer Marktsteig die Straße entlang. Wo möglich sollte man über die angrenzenden Felder gehen. Eine ganze Weile folgen wir der Straße und genießen die Aussicht. Der Turm mit der Antenne ist der „Unger“ Nach einer Linkskurve biegt man auf der linken Seite zum Schuhmanns Grund ab. Dieser Weg führt und jetzt bis zum Polenzer Weg an einer Wegsäule . Dem Weg folgen wir abwärts nach Polenz. Dominierend gegenüber, der Karrenberg. Wieder am Ausgangspunkt kann man dem Weg vorbei am Freibad folgen und erblickt rechts einen Gedenkstein. Bald darauf gehen wir nach links unter der Bahnlinie hindurch und verbleiben auf dem Weg nach links. Dieser Weg unterquert noch einmal die Bahnlinie und führt wieder in den Ort. Hier gehen wir aber noch einmal nach rechts vorbei am Kindergarten und der Lutherlinde hinab über dem Kirchsteig zur Polenztalstraße. Nach links passieren wir die Gaststätte Erbgericht und kommen zur Bäckerei. Dort wieder links auf der Cunnersdorfer Straße zum Ausgangspunkt.
 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?