103063 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung
TrackRank mind. 3
 

Tour #162266: Skaten in Achenkirch - Ortsloipe - Guffertloipe - Panoramaloipe

Kategorie: Langlauf
Österreich » Tirol » Schwaz » Achenkirch

Guffertloipe - ein wenig Neuschnee und einsam

Nachdem es die letzten Wochen immer wieder geschneit hat, lag viel Schnee in Achenkirch und die Ortsloipe ist durchgehend und gut präpariert. Es hatte in der Nacht ein wenig geschneit. Neu gespurt war allerdings nicht, wobei der Neuschnee quasi nicht gebremst hat.

Gestartet sind wir am Fischerwirt in Achenkirch. Wie immer mit dem Langlaufbus der langlauf.company hingefahren. Daher mußten wir durch Achenkirch komplett durch. Ist eine ganz nette Strecke mit einigen Straßenüberquerungen, wo man die Ski abschnallen muß, wenns nicht ganz neu geschneit hat. Wir waren dreimal dabei, den Rest konnte man so überqueren. Man verliert etwa 40-50 Höhenmeter durchs Dorf, so dass es gut läuft. Die muß man am Rückweg natürlich wieder hoch. Manchmal anstrengend, wenn es weich ist. Heute kein Problem. 

Am Wendepunkt der Dorfloipe steigt man aus und muß etwas durch den Ort gehen und ca 50-70 Höhenmeter überwinden, bis man am Loipeneinstieg zur Guffertloipe ist. Von dort an gehts auf Forstwegen durch den Wald bis nach Steinenberg. Seit drei Jahren kann man die komplette Strecke auch mit den Skatern befahren. Wir haben uns die Pulver Mahd Loipe mit eingebaut. Am Hinweg gehts etwas mehr Höhenmeter hinauf, als auf der Guffertloipe. Die Abfahrt belohnt dann wieder. Am Rückweg läuft man die andere Hälfte.

Vom Loipeneinstieg in Steinenberg bin ich noch die Panorama Loipe gelaufen. Wollte die noch vor dem Mittagessen machen, was aber 1,5 km Rückweg nach Steinenberg bedeutet, sonst hätte ich am Waldhäusl nicht essen können. Vielleicht muß man einfach die Steinenberg-Runde dranhängen, dann kommt man da zurück, wo der Abzweiger zum Waldhäusl ist. Dort super gegessen und sehr netter Wirt.

Landschaftlich sehr schön durch das Tal zu laufen, ein paar Höhenmeter und natürlich super Aussicht bei schönem Wetter. Der Rückweg ist trotz allem schneller und so ist die Strecke gut zu schaffen.

In Achenkirch kann man ein bisschen abkürzen, wenns zeitlich knapp wird.

 

Weitere Informationen:

https://www.achensee.com/

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?