102338 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung
TrackRank mind. 3
 

Tour #162149: Winterwanderung zur Steiner Alm

Kategorie: Bergtour
Deutschland » Oberbayern » Inzell » Landkreis Traunstein

zugefrorener Frillensee

Spätestens am Dreikönigstag ist es Zeit den weihnachtlichen Untätigkeiten "Lebewohl" zu sagen und zum Sauerstofftanken nach draussen zu gehen. Die Wetterverhältnisse an diesem 06.01.18 waren nicht gerade berauschend und so haben wir uns ein Ziel in der näheren Umgebung ausgesucht, das man mit "links" und auf die Schnelle erledigen kann. Dem war aber nicht so!

Wir starteten am Parkplatz in Adlgass bei Inzell und sahen uns einer spiegelglatten Eisfläche ausgesetzt, die sich den ganzen Weg hinauf bis zum Frillensee fortgesetzt hatte. Es herrschte "Grödelpflicht". Der zugefrorene See, dahinter die aufragenden Felsen von Zwiesel und Staufen,  gaben der ganzen Szenerie eine winterliche Stimmung. Der weitere Aufstieg bis unterhalb des Einstiegs zur Staufentour (Wegekreuz) war fast schneefrei. Am Wegekreuz stiegen wir den ausgeschilderten Weg hinunter zur Steiner Alm. An der Ostflanke, oberhalb der Am hatte sich sehr viel Schnee abgelagert und wir versanken zum Teil bis zur Hüfte im Schnee. Hier wären Schneeschuhe gut gewesen! So brauchten wir für den sonst üblichen 15 Minuten-Abstieg, glatte 40 Minuten und waren am Ende ganz schön strapaziert.

Von der Steiner Alm aufwärts in nördlicher Richtung ging es bedeutend besser, bis wir am Kamm angekommen waren. Nun hieß es wieder stapfen im kniehohen Schnee. Leider waren wir die ersten und konnten wieder auf keine Fußtritte einsteigen. Erst am Abstieg beim Wegekreuz "Adlgass 1 Std" kamen wir wieder auf die Eispiste bergab.

Unser Tatendrang wurde gestillt, wenn wir es uns auch anders vorgestellt hatten.

 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?

bisherige Kommentare zur Tour

herzi: 18.01.18 10:59

Staufen-Nordseite

Servus Sepp,
da wär es besser gewesen, wenn Du mit dem DAV Waging, die an diesem Tag auf den Staufen gingen, mitgegangen wärst: http://www.alpenverein-waging.de/2018/01/54-dreikoenigstour-auf-den-hochstaufen/
Kannst auch selbst alleine raufgehen, siehe meinen Eintrag https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/hochstaufen-1771m-von-norden-im-winter-/12612314/#dmdtab=oax-tab3 oder Dich uns anschließen.
Aber Respekt vor Euerer Leistung bei dem vielen zusammengewehten Schnee und bei der Eisfahrbahn.
V.G. Alois