103228 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung
TrackRank mind. 3
 

Tour #162077: Canyonlands NP, White Rim Road, Fort Bottom

Kategorie: Wandern
USA » Utah » Canyonlands NP » White Rim Road

Fort Bottom Trail am Green River

Diese Wanderung ist äußerst spektakulär und abenteuerlich, aber kaum bekannt, da sehr abgelegen. Sie befindet sich im Canyonlands NP in Utah und führt zu einem tausend Jahre alten indianischen Fort der Anasasi auf einer Flußschleife im Green River an der Westseite des Canyonlands Nationalparks. Bei der Anfahrt muss man ein Stück (18 km) über die unbefestigte White Rim Road fahren, daher ist mindestens ein SUV mit hoher Bodenfreiheit erforderlich, am besten aber leiht man sich in Moab für einen Tag einen Jeep mit Allradantrieb. Vom Parkplatz aus verläuft der Wanderweg oberhalb der Flußschleife, mal rechts und mal links am Bergrücken entlang und schließlich über einen schmalen Grat, der an einer Stelle schon recht verwittert ist.  Es sieht hier gefährlicher aus als es ist, man kommt ohne Gefahr hinüber. Am Ende muss man noch eine mannshohe Felswand zum Fort hinaufklettern, es gibt aber einige Griffmulden und natürliche Fußstützen in der Wand, so dass man es mit etwas Mut schaffen kann, sofern man schwindelfrei ist. Wenn Sie nicht schwindelfrei sind, sollten Sie diese Wanderung nicht machen, denn neben dem Kletterstück zum Fort gibt es Streckenabschnitte, wo Sie sich auf dem schmalen Weg keinen Fehltritt leisten dürfen. Sie können keine Hilfe erwarten, wenn Ihnen hier etwas zustößt, hier läuft selten jemand lang, und Mobiltelefone haben keinen Empfang. Also diese Wanderung auf keinen Fall alleine unternehmen!

Vom indianischen Fort aus (aber auch schon unterwegs bei der Wanderung) haben Sie einen grandiosen Blick auf den Canyon, den der Green River in die Landschaft gegraben hat und die bunte Felskulisse. Selbst wenn Sie sich den Aufstieg zum Fort am Ende nicht trauen würden, lohnt sich die Wanderung auf alle Fälle! Planen Sie 3 Stunden für die 5,3 km ein, plus mindestens genausoviel Zeit für die An- und Abfahrt. Wir haben auf der Rückfahrt noch einen Abstecher in den Taylor Canyon gemacht und Moses und Zeus angesehen, dafür reicht die Zeit gut.

 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?