103318 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung
TrackRank mind. 3
 

Tour #121885: 2013-4. Etappe Arabba - Passo Rolle

Kategorie: Transalp
Italien » Trentino-Südtirol » San Martino » San Martino

Tag 4. Steffen ging es nach einem guten Abendessen wieder besser. Also auf zur Seilbahn hoch zur Porta Vescovo. Ausblick genießen und ab auf den flowigen Trail zum Refugio Padon. Durch ein kleines Gewitter in der Nacht war der Boden etwas aufgeweicht und daher nicht ganz fahrbar. Aber sonst Traumtrail mit Blick auf die Marmolada. Da leichter Regen einsetzte, nahmen wir die Skipiste zum Passo Fedaia. Zwar leicht ausgewaschen, aber 100%ig fahrbar. Trotz strömenden Regens konnte Stephan den Geschwinigkeitsrekord von 82kmh aufstellen. Es folgte ein Asphaltstück bis Caprile, dann Radweg bis Alleghe. Wunderschön dort am See. Aber wir wollten weiter. In Cencenighe dann auf der Straße Richtung Falcade, mit Tunnelabschnitt-ist das laut in solch einer Röhre. Alternativ kann man auf Schotter auf der linken Flussseite einen Teil des Anstiegs absolvieren. 8km später in Falcade ging es per Sessellift weiter. Es grollte am Himmel und wir entschieden den Sessellift zum Passo San Pellegrino zum nehmen. Wir sparten uns die 400hm hoch zum Passo Valles nach der ersten Liftstation. Dafür machte der Versorgungsweg hinunter zum Passo viel Spaß. Nach kurzer Regenpause ging es weiter auf Asphalt. Statt das Val Venegia zu queren und die Baita Segantini zu besuchen, fuhren wir auf Teer weiter bis zum Abzweig der Passstraße zum Passo Rolle. 7km später und bei langsam besserem Wetter genossen wir im Hotel Venezia ein schönes Weißbier. Verdient ist verdient, nach 12Grad und leichtem Regen

 

 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?