103318 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung
TrackRank mind. 3
 

Tour #114970: Schneeschuhrundtour bei Grän über Fuß v. Aggenstein über Füssener Jöchle

Kategorie: Schneeschuh
Österreich » Tirol » Tannheimertal » Tannheim

am Grat vor dem Aggenstein

Start an einem kleinen Parkplatz direkt an der Straße bei Grän.

Aufstieg führt zunächst über einen breiten Weg. Dann auf eine kleine Abzweigung nach links achten, die in einen kleineren aber sehr abwechslungsreichen Weg mündet. Je nach Schneesituation ist dieser Aufstieg sehr wenig begangen.

Am Grat angekommen sieht man links den Aufstieg zum Aggenstein, der im Winter nicht begehbar ist. Vom Grat hat man hier einen schönen Ausbklick ins nächste Tal nach Pfronten.

Der Weg führt nun nach rechts zum Teil in eine unverspurte Quertrasse (wir hatten das Glück und hatten ca 2 km eine unangetastete Tiefschneelandschaft) zur Seben-Alm. Sie ist zwar im Winter unbewirtschaftet, bietet jedoch etwas Schutz und eine Bank als Sitzgelegenheit zum wohlverdienten Vesper.

Der weitere Weg zum Füssener Jöchle bietet einzigartiges Bergpanorama mit fast schon hochgebirgsartigem Flair. Wer auf die nähere Umgebung achtet, sieht vielleicht auch Gemsen, die sich hier gerne am Fels aufhalten. Diese Landschaft bis hoch zum Grat sollte man noch bewusst genießen, denn danach beginnt der kurze Abstieg in den Trubel des Skigebiets Füssener Jöchle.

Welch Kontrastprogramm zur bisherigen Einsamkeit in der Berglandschaft von Grän. Wer will, kann im Bergrestaurant ein erfrischendes Getränk oder Vesper einnehmen und die bisherigen Tourenerlebnisse verarbeiten. Der eigentliche Weg führt nun über die Skipiste hinab zur Straße, wo dann ein doch längerer Weg über die Straße bis zum Parkplatz zurückzulegen ist.

Wir zogen es jedoch vor, diesem Trubel der Skipiste baldmöglichst zu entfliehen und fanden einen einzigartigen Abstieg über das Waldgebiet rechts abseits der Piste. Zunächst gibt es zwar keine offiziellen Wege, aber mit den Schneeschuhen und GPS-ausgestattet ist ein Abstieg über dieses idyllische Waldgebiet absolut ungefährlich und problemlos möglich.

Eine Lawinengefahr besteht m.E. -wenn überhaupt- höchstens bei extremen Verhältnissen am Ende des Aufstieges.

 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?